BEGEGNUNG   Nach dem ganzheitlichen Ansatz meiner Praxis beginnt eine erfolgreiche  Beziehung zwischen Arzt und Patient mit dem
persönlichen Kennenlernen.
     
GESPRÄCH   Den Dialog eröffnet ein Erstgespräch, bei dem alle gesundheitlichen Probleme des Patienten erfasst werden.
Denn Erkrankungen im Zahn-, Mund- und  Kieferbereich sind nicht isoliert zu betrachten. Sie stehen im Zusammenhang
mit dem gesamten Organismus. Häufig ergibt sich schon zu diesem Zeitpunkt die Notwendigkeit, zusätzlich auch andere
Ärzte oder medizinische  Berufsgruppen wie z.B. Physiotherapeuten zu konsultieren.
DIAGNOSE  

Nach Vorliegen aller notwendigen Untersuchungen wird eine Diagnose erstellt. Sie ist die Voraussetzung für eine nach-
haltig wirksame, dauerhafte Therapie.

INDIVIDUELLE THERAPIE   Es wird ein individuelles Therapiekonzept erstellt. Dieses kann gesamt oder schrittweise umgesetzt werden, je nach dem, wie es die zeitlichen oder wirtschaftlichen Möglichkeiten des Patienten erlauben.

 

 

 
 SPEZIALGEBIET  I  PUBLIKATIONEN  I CURRICULUM VITAE  I